Wo steht die Kernfusion? (1): Grundlagen der Kernfusion

 

Datum: 6. Februar 2017

Uhrzeit: 19:30 Uhr

Von Dr. Peter C├╝ppers

Preis: 4€ (erm. 3€)

Sie verspricht, den Energiehunger der Erde dauerhaft zu stillen - die  Kernfusion. Als Vorbild dienen die Sterne, allen voran unsere Sonne, in denen durch Kernfusion gewaltige Energien frei werden. Seit der Z├╝ndung der ersten Wasserstoffbombe am 1. November 1952 ist die Menschheit in der Lage, diese gro├čen Mengen Energie zu Kriegszwecken einzusetzen. Eine kontrollierte Energiegewinnung aus Kernfusion erwies sich jedoch als sehr viel komplizierter als angesichts der schnellen Fortschritte bei der Energiegewinnung durch Kernspaltung angenommen. Bis heute gelang diese nicht. An diesem ersten von zwei Vortragsabenden zum Thema „Wo steht die Kernfusion?“ widmet sich der Referent zun├Ąchst den Grundlagen dieses Prozesses. Er erl├Ąutert, wie sich Atome zusammensetzen und wie sich die diversen Teilchen, aus denen sie bestehen, verhalten. Zudem beschreibt er, welche Bedingungen vorherrschen m├╝ssen, damit Atome ├╝berhaupt fusionieren k├Ânnen. W├Ąhrend etwa im Zentrum der Sonne „nur“ rund 15,6 Millionen Grad Celsius herrschen, bed├╝rfte es in einem irischen Fusionsreaktor ungef├Ąhr der zehnfachen Temperatur, um eine Kernfusion zu erm├Âglichen.

 

Zur├╝ck zur Termin├╝bersicht