Veränderliche - den Pulsschlag ferner Sonnen messen

 

Datum: 16. Oktober 2017

Uhrzeit: 19:30 Uhr

Heinz-Bernd Eggenstein

Preis: 4€ (erm. 3€)

W√§hrend uns die Objekte des Sonnensystems st√§ndig neue Konstellationen und Erscheinungen bieten, galten „Fixsterne“ lange als Inbegriff ewiger Best√§ndigkeit. Doch beobachtet man Sterne √ľber einen l√§ngeren Zeit-raum, erkennt man bei vielen √ľberraschend vielf√§ltige Ver√§nderungen ihrer Helligkeit.

Diese k√∂nnen sich in Sekundenbruchteilen oder ausgedehnt √ľber mehrere Jahrzehnte abspielen. Sie k√∂nnen regelm√§√üig oder unregelm√§√üig sein, schwach oder stark ausgepr√§gt. Ebenso vielf√§ltig sind die astrophysikalischen Vorg√§nge, die diese Ver√§nderungen verursachen. Das Beobachten ver√§nderlicher Sterne ist ein spannender und im wahrsten Sinne des Wortes abwechslungsreicher Zweig der Astronomie, der sich zu-nehmender Beliebtheit bei Amateuren erfreut und sogar einen n√ľtzlichen Beitrag der Sternfreunde zur professionellen Wissenschaft liefern kann.

Die n√∂tige Ausr√ľstung f√ľr einen praktischen Einstieg in diese Thematik haben viele, die sich mit der Fotografie besch√§ftigen, ohnehin zu Hause: Bereits mit einem einfachen Stativ, einer Spiegelreflexkamera und einem Teleobjektiv kann man Messungen an Sternen vornehmen, die anschlie√üend mit kostenlos erh√§ltlicher Software anschlie√üend auswerten k√∂nnen. Daher eignet sich dieses Thema auch gut f√ľr den praktischen Physik- und Astronomie-Unterricht an Schulen.

 

Zur√ľck zur Termin√ľbersicht